18

Machbarkeitsstudie zur Errichtung einer neuen Sporthalle und Mensa

Die derzeit bestehenden Räumlichkeiten für den Sportunterricht und die Essenversorgung auf dem Gelände der katholischen Schule St. Paulus sind hinsichtlich der Grundrissflächen, Ausstattung und Aufteilung nicht mehr zeitgemäß. Daher wurde seitens des Erzbischöflichen Ordinariats Berlin eine Studie beauftragt, welche die Errichtung einer neuen Sporthalle, Mensa und gegebenenfalls weiterer Nutzflächen untersuchen sollte. Die Studie wurde unter Beachtung der innerstädtischen Lage, einer Brandwandbebauung und von städtebaulicher und räumlicher Kennwerte erstellt.

Vorgeschlagen wurde ein terrassierter Baukörper mit drei oberirdischen und einem unterirdischen Geschoss, wobei die eigentliche Hallenfläche sich im Untergeschoss befindet. Im ersten Obergeschoss konnte eine Mena mit Küche, Essensausgabe und Terrassenfläche verortet werden. Zusätzlich können im zweiten Obergeschoss weitere pädagogische oder sozialpädagogische Flächen bereitgestellt werden, deren Funktion seitens der Bauherrin oder Nutzer noch festgelegt werden.

 

Leistungsphase

Konzept

BGF gesamt

ca. 2.380m²
 

Bauzeit

Fertigstellung Planung 2020

Standort

Berlin-Moabit
 

Baukosten KG 300-400

Netto: ca. 4.200.000 €

Bauherr

Erzbischöfliches Ordinariat Berlin
 
‹ zurück
 
weiter ›