06

Kindertagesstätte Senftenberger Ring

Der evangelische Kirchenkreisverband für Kindertageseinrichtungen Berlin Mitte Nord eröffnete 2015 ein Wettbewerbsverfahren für die Errichtung eines Kita-Neubaus im Märkischen Viertel. Der Wettbewerb wurde von Stark + Stilb Architekten gewonnen und die Planung unmittelbar im Anschluss aufgenommen. Das Grundstück befindet sich am Senftenberger Ring und grenzt nördlich unmittelbar an den Stadtteilpark am Mittelfeldbecken. Auf dem über 3.000 m² großen Gelände entstand ein, zur Straße, zurückgesetzter Gebäuderiegel mit einladenden Fassaden sowohl zum Senftenberger Ring als auch zum Mittelfeldbecken. Kubatur und Formensprache wahren den Bezug zur städtebaulichen Tradition des Märkischen Viertels.

Über eine großzügige, zentrale Eingangsachse gelangt man von der Straße direkt zum Haupteingang der Kita. Der Neubau ist ebenerdig und barrierefrei erschlossen. Ein zweigeschossiges Foyer empfängt Eltern, Kinder und Besucher. Alle Gruppenräume im EG und 1.OG sind linear aneinander gereiht und bilden die klare, übersichtliche Kernzone des Gebäudes. Die EG Gruppenräume orientieren sich zum Garten und verfügen über großzügige überdachte Terrassenbereiche. Im 1. OG bietet ein überdachter Laubengang vor den Gruppenräumen ebenfalls Spielflächen im Außenbereich.

Das neue zweigeschossige Gebäude verfügt über 9 Gruppen- und Funktionsräume mit einer Nutzfläche von ca. 1.100 m². Insgesamt werden Betreuungsplätze für 130 Kinder angeboten. Für die Versorgung der Kinder steht im EG eine Küche und im 1. OG ein kleines Bistro zur Verfügung. Über zwei Außentreppen an beiden Schmalseiten des Gebäudes werden die Gartenflächen erreicht und so die Rettungswege aus dem Gebäude sichergestellt.

Im Erdgeschoss wurden für die Kleinkinder des Krippenbereichs Kunststoff- und Sandspielflächen direkt vor ihrer Terrasse angelegt. Diese Spielflächen bilden zugleich eine “kleine Barriere“ zum offenen Garten im Süden des Gebäudes. Hier laden Rasenflächen und eine großzügige Spielwiese auch die Kinder aus dem Kindergartenbereich des Obergeschoss zum Spielen ein. Umgeben ist die Spielwiese von einem geschwungenen Rundweg aus farbigen Kunststoff. In einem Nutzgarten können die Kinder selber Gärtnern und Gestalten. Eine schattige Liegewiese mit bunten Picknicktischen, Hängematten und Sitzbänken bietet vielfältige Möglichkeiten zum Ausruhen und Entspannen. Zu den öffentlichen Grünflächen am Fasaneriegraben gibt es einen direkten Zugang über einen Nebeneingang.

Die Bauarbeiten begannen im Herbst 2015. Im Mai 2017 wurde die bereits komplett ausgelastete Kita eröffnet.

 

Leistungsphasen

alle

BGF gesamt

1.470 m²
 

Bauzeit

2015 - 2017

Standort

Berlin-Reinickendorf
 

Baukosten KG 300-400

-

Bauherr

Ev. Kirchenkreisverband
für Kindertageseinrichtungen
Berlin-Mitte Nord
 
‹ Projekt 05
Zur Übersicht der Projekte
Projekt 07 ›