21

Kindertagesstätte Arche Noah

Aktuell errichten wir für den Evangelischen Kirchenkreisverband für Kindertageseinrichtungen Berlin Mitte-Nord den Neubau der Kita Arche Noah im Malchower Weg 44 in Berlin-Lichtenberg. Auf dem weitläufigen Grundstück befindet sich bereits ein Gebäude. Es wird momentan noch von der Kita „Arche Noah“ für die Betreuung von 48 Kindern genutzt. Aufgrund der maroden Bausubstanz und dem erheblichen Bedarf an weiteren Kita-Plätzen fiel die Entscheidung zugunsten eines Neubaus. Das neue Gebäude ist für insgesamt 84 Betreuungsplätze konzipiert. 36 Kinder werden im Krippen- und 48 Kinder im Elementarbereich untergebracht. Das Raumprogramm umfasst sieben Gruppenräume, einen Bewegungsraum sowie die notwendigen Räume für Personal, Material, Sanitärbereiche und Haustechnik.

Der Kita-Neubau entsteht südlich des Bestandsgebäudes und orientiert sich städtebaulich an der Straßenflucht zum Malchower Weg. Vom Malchower Weg gelangt man über eine begrünte Vorgartenzone zum Haupteingang der Kita. Das Gebäude wird zweigeschossig errichtet. Ein hervorspringender Baukörper im Obergeschoss markiert den Haupteingang. Über den Eingang im Erdgeschoss gelangt man unmittelbar in das Foyer. Dieses ist der Dreh- und Angelpunkt der Kita und der zentrale Kommunikationsbereich für die Eltern, Kinder und Gäste. Es bietet Platz für kleine Ausstellungen, Informationstafeln etc. Bei externen Veranstaltungen lassen sich das Foyer und der Mehrzweckraum separat nutzen, die Zugänge zu den Gruppenräumen sind abschließbar.

Vom Foyer im EG und OG führen großzügige Flure zu den Gruppen- und Funktionsräumen. Die Gruppenräume sowohl im Erdgeschoss für die Krippenkinder als auch im Obergeschoss für den Elementarbereich orientieren sich zum ruhigen Garten und sind über Türen im EG direkt bzw. im OG über die Balkon- und Treppenanlage mit dem Außenraum verbunden. Zur Straße hin orientieren sich die Funktionsräume wie Sanitärbereiche, Küche, Lager, Büros und Personalraum. Durch die Einteilung in Nutzungseinheiten ist es brandschutztechnisch möglich, dass Foyer über beide Geschosse mit einer offenen Treppe zu verbinden.

Das Gebäude wird aus Kalksandsteinmauerwerk mit Stahlbetondecken errichtet. Die vorgesetzte Balkon- und Treppenanlage wird aus Stahlbeton-Fertigteilen hergestellt. Der Baukörper erhält eine wärmegedämmte Holzfassade aus vertikal verlaufenden, geölten Lärchenholzbrettern.

Der großzügige Außenraum wird in verschiedene Themenbereiche unterteilt. Es entstehen Kräuterbeete, Sandspielflächen, ein Waldspielplatz und eine Wasserspielfläche. Nach Abschluss der Baumaßnahme und Umzug der Kita in die neuen Räumlichkeiten ist der teilweise Rückbau des Bestandsgebäudes geplant.

 

Leistungsphasen

LPH 1 bis 9 gemäß HOAI

BGF gesamt

ca. 956 m²
 

Bauzeit

2017-2018

Standort

Berlin-Lichtenberg
 

Baukosten KG 300-400

-

Bauherr

Ev. Kirchenkreisverband für Kindertageseinrichtungen Berlin Mitte-Nord

 
‹ Projekt 20
Zur Übersicht der Projekte
Projekt 22 ›