01

Kindertagesstätte Heiligensee

Der Evangelische Kirchenkreisverband für Kindertageseinrichtungen Berlin Mitte-Nord beabsichtigt, auf einem Grundstück am Elchdamm in Berlin-Heiligensee eine Kita für ca. 177 Kinder zu errichten. Das Grundstück liegt inmitten einer bewaldeten Dünenlandschaft und ist über eine kurze Zufahrtsstraße vom Elchdamm verkehrstechnisch erschlossen. Das Bestandsgebäude, ein ehemaliges Kinder- und Jugendfreizeitheim, wird zurückgebaut. Massive Bauschäden sowie fehlende funktionale und bauliche Voraussetzungen lassen keine wirtschaftliche Sanierung bzw. den Umbau zu einer Kita zu.

Die neue dreigeschossige Kita wird auf dem „Fußabdruck“ des Bestandsgebäudes errichtet. Die Umgebung weist starke Höhenunterschiede auf. Der Neubau fügt sich mit unterschiedlichen Ebenen in die Geländesituation ein. Das Erdgeschoss des Neubaus vervollständigt einen bestehenden Höhenausläufer, in den das ursprüngliche Gebäude teilweise eingebaut war. Hier befinden sich der Haupteingang, administrative Einrichtungen, Mehrzweckräume sowie eine Küche und ein Bistro.

Das erste und zweite Obergeschoss der Kita wird in holzbauweise errichtet. Hier befinden sich die unterschiedlichen Gruppenräume. Sie sind direkt oder über kurze Wege mit dem Außenraum verbunden. „Schaufenster in den Wald“ lassen die Kinder in den Gruppenräumen die sie umgebende Natur unmittelbar erleben. Dachterrassen bieten geschützte Spielräume für die Kleinsten. Die notwendigen Eingriffe in die Landschaft wurden unter Berücksichtigung des Baumbestandes sowie der Topografie des Grundstückes minimiert. Die neue Kita „mitten im Wald“ stellt den Kindern einen besonderen Erlebnisraum in Stadtnähe zur Verfügung.

 

Leistungsphasen

alle

BGF gesamt

1.659 m²
 

Bauzeit

2019 - 2020

Standort

Berlin-Heiligensee
 

Baukosten KG 300-400

-

Bauherr

Ev. Kirchenkreisverband
für Kindertageseinrichtungen
Berlin-Mitte Nord
 
 
Zur Übersicht der Projekte
Projekt 02 ›