26

Umnutzung des Gemeindehauses der Kaiser-Friedrich-Gedächtniskirche in Berlin Tiergarten

Das Gemeindehaus der Kaiser-Friedrich-Gedächtniskirche in der Händelallee 22, Berlin-Hansa-Viertel wurde 1957 nach den Plänen des Architekten Ludwig Lemmer gebaut. Das Gebäude ist Teil der Gesamtanlage der Kaiser-Friedrich-Gedächtniskirche und steht unter Denkmalschutz. Das Gemeindehaus und die Kirche bilden eine räumliche Einheit. Zwischen Gemeindehaus und Kirche wurde ein begrünter Innenhof als verbindendes Element angelegt. Der Innenhof wird durch eine Umfassungsmauer umschlossen und ist nicht öffentlich.Vom gemeinsamen Innenhof zum Geländeniveau des Tiergartens ist ein eingeschossiger Höhenversprung vorhanden. Das Gemeindehaus verfügt daher auch über  3 Zugänge. Der Hauptzugang erfolgt über die Händelallee. Ein Zugang über den Tiergarten ist ebenfalls möglich.

Das Gemeindehaus selbst wurde als schlichter, rechteckiger, 3-geschossiger Baukörper mit Pultdach errichtet. Die Nutzung von Sichtbeton als Konstruktions- und Fassadenmaterial mit gleicher Oberfläche bei beiden Gebäuden stärkt die Ensemblewirkung. Die Fassaden werden durch die Scheinfugen im Sichtbeton und die Rhythmik der Öffnungen geprägt. An der Südfassade und Teilen der Ostfassade befindet sich eine Balkonanlage. Viele Bauteile wie Fenster, Türen, Dachbekleidung, Geländer wurden aus Aluminium in unterschiedlichen Eloxierungen gefertigt. Diese prägen neben dem Material Sichtbeton das Erscheinungsbild des Gemeindehauses.

Ursprünglich wurde das Gebäude als Gemeindehaus mit kirchennahen Funktionen genehmigt. Im Untergeschoss sollen zukünftig zwei kleine und im Erdgeschoss eine große Büroeinheit entstehen. Da die Raumstruktur des Erdgeschosses nicht für eine Büronutzung ausgelegt ist, wird diese mit Ausnahme der Treppenhäuser vollständig umstrukturiert. Im Dachgeschoss wird die bisherige Nutzung mit zwei Wohnungen erhalten. An der Sichtbetonfassade zeichnen sich die zeitlich typischen Schäden und Mängel ab. Es erfolgt daher eine denkmalgerechte Sanierung der Fassade.

Des Weiteren werden alle Oberflächen und die Haustechnik im Gebäude modernisiert.

 

Leistungsphasen

alle Leistungsphasen gemäß HOAI

BGF gesamt

915 m²
 

Bauzeit

2018

Standort

Berlin-Hansaviertel (Tiergarten)
 

Baukosten KG 300-700

-

Bauherr

Evangelische Kirchengemeinde Tiergarten
 
‹ Projekt 25
Zur Übersicht der Projekte
Projekt 27 ›