20

Wohn- und Geschäftsgebäude, Warschauer Straße 33

Das Eckgebäude entlang der Warschauer Straße / Marchlewskistraße wurde 1932 als Wohn- und Geschäftsgebäude errichtet. Zwei Treppenhäuser dienen der Erschließung und gliedern das Gebäude in drei Gebäudeteile. Im mittleren Gebäudeteil wurde ursprünglich im EG und 1.OG ein Café / Varieté betrieben, später das Hotel Komet. Im Rahmen der Baumaßnahmen erfolgte eine Komplettsanierung. Nichttragende Wände wurden entfernt, die bestehenden Holzbalkendecken wurden auf Schäden untersucht und ertüchtigt. Die Wohnungsgrundrisse wurden neu organisiert und neue Bäder eingebaut. Die Oberflächen Wand, Decke und Boden wurden erneuert. Die Straßenfassade im EG und 1.OG wurde im Laufe ihrer Geschichte mehrfach geändert. Mit Aufnahme der Planung waren die Fenster überwiegend vermauert und verschlossen. Im Zuge der Umbaumaßnahme wurden die historischen Sturzträger wieder freigelegt und die ursprünglichen Fensteröffnungen hergestellt. Die vorhandenen fünf Geschosse mit  27 Wohn- und Gewerbeeinheiten wurden um einen zweigeschossigen Dachgeschossneubau mit vier weiteren Maisonette-Wohnungen erweitert. Dazu wurde der vorhandene Dachstuhl abgebrochen und neu errichtet.
 

Leistungsphasen

LPH 1 - 9 gem. HOAI

BGF gesamt

ca. 3.800m²
 

Bauzeit

Fertigstellung 2009

Standort

Berlin-Friedrichshain
 

Baukosten KG 300-400

Netto: 3.026.500 €

Bauherr

Komfort Haus Int. GmbH
 
‹ Projekt 19
Zur Übersicht der Projekte
Projekt 21 ›